Aktuelle Baustellen in Oer-Erkenschwick

Hier finden Sie eine Übersicht über größere aktuelle und geplante Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs in Oer-Erkenschwick. Nicht erfasst sind kleinere Baustellen sowie Maßnahmen, bei denen die Fahrbahn nicht betroffen ist. Die Auflistung, die auf den erteilten Genehmigungen basiert, ist nicht zwingend vollständig, auch können sich durch unvorhergesehene Ereignisse kurzfristige Veränderungen ergeben.

Baustellen_Stadtgebiet
In der Nacht von Freitag, 15. Dezember 2017, auf Samstag, 16. Dezember 2017, wird die Recklinghäuser Straße auf Höhe der Oerer Holzbrücke für einige Stunden voll gesperrt. Die Brücke wird aufgrund eines Pilzbefalles im Holz von ca. 22:00 Uhr bis 01:30 Uhr demontiert und anschließend abtransportiert. Die Sperrung erfolgt durch den Kreis Recklinghausen, eine Neuerrichtung der Brücke avisiert die Kreisverwaltung für das kommende Jahr. Wir bitten schon jetzt um Ihr Verständnis.
Ab dem morgigen Dienstag und voraussichtlich bis zum 25. November 2017 wird die Straße "Im Buschkamp“ zwischen der Ludwigstraße und Henri-Dunant-Straße beidseitig gesperrt. Dort wird der Kampfmittelräumdienst dem Verdachtspunkt eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg nachgehen. Fußgänger können den gesperrten Bereich gefahrenlos auf dem Bürgersteig passieren, Umleitungen für Fahrzeuge werden entsprechend ausgeschildert.
Ab kommenden Montag und voraussichtlich bis zum 03. November 2017 wird die Straße "Steinrapener Weg“ auf Höhe der Einmündungen "Im Bickefeld“ und der „Ewaldstraße“ halbseitig gesperrt. Dort wird der Kampfmittelräumdienst dem Verdachtspunkt eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg nachgehen. Der Steinrapener Weg kann in diesem Zeitraum nur als Einbahnstraße in Fahrtrichtung „Ewaldstraße“ befahren werden. Fußgänger können den gesperrten Bereich gefahrenlos auf dem Bürgersteig passieren, Umleitungen für Fahrzeuge werden entsprechend ausgeschildert.
Ab kommenden Donnerstag und voraussichtlich bis zum 20. Oktober 2017 wird die Straße "An der Aue“ auf Höhe der Einmündung "Ewaldstraße“ auf einer Länge von rund 20 Metern beidseitig gesperrt. Dort wird der Kampfmittelräumdienst dem Verdachtspunkt eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg nachgehen. Fußgänger können den gesperrten Bereich gefahrenlos auf dem Bürgersteig passieren, Umleitungen für Fahrzeuge werden entsprechend ausgeschildert.
Ab dem 25. September und bis voraussichtlich zum 7. Oktober 2017 wird die Ewaldstraße in Höhe der Hausnummer 92 zwischen "Im Buschkamp" und der "Walterstraße" auf einer Länge von rund 20 Metern beidseitig gesperrt. Dort wird der Kampfmittelräumdienst dem Verdachtspunkt eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg nachgehen. Fußgänger können den gesperrten Bereich gefahrenlos auf dem Bürgersteig passieren, Umleitungen für Fahrzeuge werden entsprechend ausgeschildert. Die Linien SB 24, 230, 232 und NE14 der Vestischen müssen in diesem Zeitraum ebenfalls umgeleitet werden. Die Busse können die Haltestelle "Im Buschkamp“ und "Freiheitsstraße“ nicht mehr anfahren. Die Vestische bittet ihre Fahrgäste, stattdessen auf die "Im Buschkamp“ eingerichtete Ersatzhaltestelle auszuweichen.
Aufgrund des City-Festes (15. - 17. September) und des Weltkindertages (19. September) ist der Rathausplatz in der Zeit vom 14. September bis einschließlich 19. September gesperrt. Die Ludwigstraße wird zwischen den Kreiseln Berliner Platz und An der Aue vom 14. September (08:00 Uhr) bis voraussichtlich zum 18. September (12:00 Uhr) komplett gesperrt. Eine Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.