Aktuelles Oer-Erkenschwick

Überschrift
Haus- und Straßensammlung: Digitale Spendendose des Volksbundes
Einleitung

Neben den vielen existenzbedrohenden Einschränkungen, die Betriebe, Unternehmen und Veranstalter durch die Corona-Pandemie hinnehmen müssen, wirkt sich die Corona-Pandemie auch auf Spendenorganisationen wie den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. aus.

Text

Der Volksbund pflegt Kriegsgräber beider Weltkriege - aktuell mehr als 2,8 Millionen Gräber auf 832 Friedhöfen in 46 Staaten Europas und Nordafrikas und klärt Schicksale. Weiterhin organisiert der Volksbund internationale Jugend- und Friedensarbeit. In Sommercamps oder Schulprojekten lernen Jugendliche aus ganz Europa einander kennen, beschäftigen sich mit den Ursachen und Folgen der Kriege und setzen sich gemeinsam für ein friedliches Europa ein.


Ab heute sollte die traditionelle, jährliche Spendensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Nordrhein-Westfalen stattfinden. Um die ehrenamtlichen und freiwilligen Sammler*innen und die potentiellen Spender*innen nicht zu gefährden, wird die Sammlung bis auf weiteres ausgesetzt. Als Folge befürchtet der Volksbund einen erheblichen Spendenrückgang. Der Volksbund ist zur Finanzierung seiner wichtigen Arbeit auf Spenden angewiesen, diese ist ab sofort über die „digitale Spendendose“ (Link) möglich.



Aktuelles