Aktuelles Oer-Erkenschwick

Überschrift
Oer-Erkenschwick setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen
Einleitung

In Deutschland ist jede dritte Frau mindestens einmal im Leben von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen und weltweit ist Gewalt gegen Mädchen und Frauen eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen. 

In diesem Jahr wird am 25.November der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“ zum 40sten Mal begangen. In einer gemeinsamen Aktion lassen die Städte des Kreises Recklinghausen an diesem Tag die Rathäuser ab 17 Uhr in orange erstrahlen, als sichtbares Zeichen der Hoffnung auf eine Zukunft ohne Gewalt gegen Frauen. 

Text

„Bis heute hat dieser Gedenk- und Aktionstag nichts von seiner Aktualität verloren. Ein trauriger Grund, um mit einer gemeinsamen Veranstaltung auf das Thema aufmerksam zu machen“, findet Stadtjugendpfleger Stefan Mörkens-Köller und unterstützt mit dem von Michaela Bürger betreuten Kinder- und Jugendparlament in diesem Jahr die Aktionen der Gleichstellungsbeauftragten Annegret Holzapfel vor dem Rathaus in Oer-Erkenschwick. „Es ist wichtig, den Betroffenen einen Weg aus der Gewalt zu zeigen. Sie sollen wissen, wo sie Hilfe und Unterstützung finden können“, so die Gleichstellungsbeauftragte.

In der vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützten Aktionswoche vom 22.11. bis 27.11 finden in den Städten unterschiedliche Veranstaltungen statt, um das Thema Gewalt aus der Tabuzone zu holen und Hilfeangebote bekannt zu machen. In Oer-Erkenschwick nimmt die Gleichstellungsbeauftragte am Dienstag, 23.11.2021 Anrufe zur Frage: „Oer-Erkenschwick – eine sichere Stadt für Frauen?“ entgegen. (s. Veranstaltungen)

Am 25.11. sind Sie aufgefordert mitzumachen. Setzen Sie Zeichen, indem auch Sie an diesem Tag Ihre Fassaden und Fenster orange beleuchten. Zeigen Sie Ihre Solidarität mit den Frauen und kommen Sie zum Rathaus, dort wird um 17.00 die Illumination gestartet. Danach erfolgt die traditionelle Hissung der Fahnen „frei leben - ohne gewalt“ und die Ansprache des stellvertretenden Bürgermeisters Hannes Kemper. Bei Gebäck und heißem Punsch freut sich die Gleichstellungsbeauftragte Annegret Holzapfel am Infostand auf gute Gespräche. Das Kinder- und Jugendparlament unterstützt die Aktion tatkräftig. 

Veranstaltungshinweise:

Montag , 22.11.2021

Recklinghausen - Film: 

„Das Berlin Syndrom“ mit anschließender Diskussion

Wann: 17.30 Uhr 

Wo: Cineworld Recklinghausen 

Eintritt: 6,-- Euro

 


Dienstag, 23.11.2021

Oer-Erkenschwick – Telefonaktion:

Oer-Erkenschwick – eine sichere Stadt für Frauen? 

Die Gleichstellungsbeauftragte nimmt Anrufe zum Thema Sicherheit im öffentlichen

Raum entgegen. Wo fühlen Sie sich sicher? Wo sehen Sie Handlungsbedarf? Teilen

Sie Ihre Sorgen, Wünsche und Anregungen mit. 

Zeitraum: 10.00 bis 14.00 Uhr 

Rufnummer: 02638/691-206

Vom 22.11.2021 bis 28.11.2021 ist zusätzlich folgende E-Mailadresse freigeschaltet: 

sicherheit@oer-erkenschwick.de

 


Donnerstag, 25.11.2021

Oer-Erkenschwick - Beleuchtungsaktion und Fahnenhissung 

Wann: um 17.00 Uhr 

Wo: vor dem Rathaus

Ansprache des stellvertretenden Bürgermeisters und der Gleichstellungs-beauftragten, Infostand und Punsch, verschiedene Aktionen des Kinder- und Jugendparlaments



Aktuelles