Aktuelles | Stadt Oer-Erkenschwick

Aktuelles Oer-Erkenschwick

Bild

Überschrift
Online-Marketing-Agentur auf grundsolidem Wachstumskurs
Einleitung

Seit fast auf den Tag genau zehn Jahren firmiert die Online-Marketing-Agentur von Christian Lenner an der Werkstraße 27 in Oer-Erkenschwick. Grund genug für Bürgermeister Carsten Wewers, dem Unternehmen mit mittlerweile zwölf Mitarbeitenden einen Besuch abzustatten. Und die Botschaft, mit der der 46-jährige Unternehmer den Verwaltungschef empfing, war äußerst erfreulich: „Wir befinden uns auf einem grundsoliden Wachstumskurs“, stellt Christian Lenner fest.

 

Text

2002 hat Lenner sein Unternehmen in Recklinghausen gegründet. Anfang 2014 erfolgte der Umzug nach Oer-Erkenschwick. „Viele unserer Kunden kommen aus der Stimbergstadt. Aber grundsätzlich arbeiten wir für Betriebe vom Schwarzwald bis nach Sylt, haben aber das Ruhrgebiet als Schwerpunkt“, klärte Christian Lenner auf. Zu den Kunden der Marketing-Agentur gehören Einzelunternehmer bis hin zum mittelständischen Betrieb aus den unterschiedlichsten Branchen. Und die nutzen die Kompetenzen des Lenner-Teams unter anderem in den Bereichen Web-Entwicklung und -Design, digitales Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Soziale Medien im Internet und Werbung.

Und die Mitarbeiterschaft am gut 200 Quadratmeter großen Lenner-Standort an der Werkstraße in Oer-Erkenschwick wächst. „Wir suchen aktuell einen medienaffinen und kreativen Social-Medie-Manager“, sagt Teamleiterin Ann-Kathrin Göritz. Firmenchef Christian Lenner geht davon aus, dass sich im Laufe des Jahres sein Team um noch zwei weitere Mitarbeiter vergrößern wird. Dafür bekommen die neuen Team-Mitglieder auch einiges geboten. Neben einer leistungsgerechten Bezahlung ist das vor allem eine abwechslungsreiche Tätigkeit. „Bei uns kommt garantiert keine Langeweile auf“, sagt Ann-Kathrin Göritz.

Nachhaltigkeit wird bei der Online-Marketingagentur Lenner übrigens großgeschrieben. „Dabei geht es uns nicht nur darum, weitgehend papierlos zu arbeiten. Wir haben beispielsweise auch bei der Auswahl des Server-Unternehmens auf Nachhaltigkeit geachtet. So wird bei dem von uns beauftragten Betrieb die Server-Abwärme zum Heizen genutzt“, erläutert Christian Lenner. Zum Thema soziale Nachhaltigkeit passt auch die „aktive Pause“, die den Lenner-Mitarbeitenden zugestanden wird. „Da können die Kolleginnen und Kollegen ins Fitnessstudio gehen. Die Kosten dafür übernehmen wir“, sagt Lenner.



Aktuelles