Aktuelles | Stadt Oer-Erkenschwick

Aktuelles Oer-Erkenschwick

Bild

Überschrift
Erster Spatenstich: Freibad-Neubau hat nun auch offiziell begonnen
Einleitung

Der Neubau des Freibades in Oer-Erkenschwick hat nun offiziell begonnen. Zusammen mit Vize-Bürgermeister Hannes Kemper, Maritimo-Geschäftsführer Ibrahim Özcan und den Gesellschaftervertretern Dominik Colloff und Peter Duscha hat Bürgermeister Carsten Wewers jetzt den ersten Spatenstich durchgeführt. Im Mai 2025 soll die Badesaion direkt neben dem Maritimo-Freizeitbad eröffnet werden.

Text

 

„Wir bauen ein in der Region einzigartiges Freizeitareal, dessen Flair und die Angebote speziell für Familien mit Kindern weit über die eines klassischen Freibades hinausgehen“, kündigt Carsten Wewers an. Insgesamt 7,8 Mio. Euro wird das neue Freibad am Ende kosten. Drei Mio. Euro davon werden durch den Bund gefördert.

Derzeit haben bereits die vorbereitenden Erdarbeiten begonnen. Gleich zwei Bagger sind dafür im Einsatz. Die werden ab März auch für den Abbruch des noch sichtbaren alten Mehrzweckbeckens sorgen, das entgegen vorheriger Planungen unter anderem aus statischen Gründen nicht mehr genutzt werden kann. An gleicher Stelle wird ein neues Mehrzweckbecken mit sechs 25-Meter-Schwimmbahnen, einem Nichtschwimmerbereich, einer Breitrutsche und einem Drei-Meter-Sprungturm errichtet. Direkt nebenan entsteht ein 500 Quadratmeter großer Spraypark mit diversen Wasserspielgeräten.

Direkt neben dem Mehrzweckbecken wird ein großzügiger Beachbereich mit Liegen gebaut, in dem es auch ein gastronomisches Angebot geben wird. Für ein Urlaubsgefühl in der Gesamtanlage sorgen unter anderem rund 40 Palmen und zahlreiche weitere mediterrane Pflanzbereiche. „Die Badegäste sollen sich hier künftig eben nicht nur wie in einem Freibad, sondern wie im Urlaub fühlen“, erklärt Bürgermeister Carsten Wewers.

An der Ecke Am Stimbergpark/Buschstraße entsteht ein komplett neues Gebäude mit dem Freibadeingang, Umkleiden und einer Gastronomie. Darin werden nicht nur die Freibadgäste, sondern auch Spaziergänger und Radfahrer an der Buschstraße auf dem Weg in die Haard bewirtet.

„Selbstverständlich ist von dem erfahrenen Unternehmen Soluto Plan GmbH alles barrierefrei geplant worden. Ich bin mir sicher, dass wir mit dem neuen Freibad mit seiner hohen Aufenthaltsqualität eine Freizeitanlage ganz nach dem Geschmack der Wasserratten aus Oer-Erkenschwick und Umgebung bauen. Und ich freue mich jetzt schon auf die Eröffnung im Mai 2025“, sagt Bürgermeister Carsten Wewers.



Aktuelles